Is Marketing Becoming a Dirty Word?

Hinter diesem interessanten Titel eines Diskussionspapiers von Frédéric Dalsace (HEC-Paris) und Dmitri Markovitch (Rensselaer Polytechnic Institute, Troy NY) verbirgt sich eine empirische Analyse, die der Vermutung nachgeht, dass Marketing und Werbung einen extrem schlechten Ruf genießen. Und die Antwort der Untersuchung lautet: Ja, Marketing hat heutzutage einen schlechteren Ruf als noch vor einigen Jahren. Wie das Handelsblatt in einer Besprechung des Artikels aufzeigt, lässt sich eine ähnliche Skepsis gegenüber der Werbung auch in Deutschland beobachten – jedenfalls was das Ansehen der Berufsgruppe der Werber betrifft. Der weltweite Rückgang der Werbeausgaben um 7% im ersten Quartal 2009, ist aber wohl kaum auf Reputationsverluste der Marketingexperten zurückzuführen, als vielmehr auf die weltweite Finanzkrise.

Share and Enjoy:
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email link Is Marketing Becoming a Dirty Word?
  • Twitter
Ralf Dewenter
Ralf Dewenter
Prof. Dr. Ralf Dewenter Helmut-Schmidt-Universität Universität Holstenhofweg 85 22043 Hamburg

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.