Wie viel Marktmacht hat Google?

Google wird in der öffentlichen Debatte häufig als marktmächtig bezeichnet. Grund dafür ist ein mutmaßlicher Marktanteil von über 90% in manchen Ländern. Eine gründliche Marktabgrenzung im wettbewerbsrechtlichen Sinne liegt dieser Aussage aber nicht zugrunde. Die Maßnahmen gegen diese potenzielle Monopolstellung sind dafür umso drastischer. Um wirklich „etwas gegen Google unternehmen zu können“ müsste aber zuerst der relevante Markt abgrenzt werden.

Dabei ist beispielsweise völlig unklar, was der „Suchmarkt“ eigentlich genau ist. Wird z.B. zwischen Produkt-, Personen- und Allgemeinersuche unterschieden? Und womit verdient eine Suchmaschine überhaupt Geld? Müsste nicht vielmehr eine Abgrenzung auch anhand des Werbemarktes stattfinden? Und stehen Suchmaschinen dann nicht auch mit Facebook oder Amazon in Konkurrenz? Oder ist der Markt viel kleiner und muss anhand des jeweiligen Suchbegriffs abgrenzt werden?

In unserem Papier „Abgrenzung zweiseitiger Märkte am Beispiel von Internetsuchmaschinen“ gehen wir diesen und weiteren Fragen nach. Eine pauschale Bestimmung des Marktanteils ist nicht so einfach möglich, wie in der öffentlichen Debatte oft glaubhaft gemacht wird. Die Marktabgrenzung ist vielmehr abhängig von der zugrundeliegenden wettbewerblichen Fragestellung. Die Größe des Marktes, also das, was unter dem Bruchstrich steht, kann je nach Kontext stark variieren. Eine genaue Bestimmung ist im Einzelfall aufwendig, aufgrund der Bedeutung von Suchmaschinen aber unerlässlich. Erst, wenn der Markt genau definiert ist, kann über Marktmacht und erst dann über mögliche Gegenmaßnahmen diskutiert werden.

Dewenter R.,  J. Rösch und A. Terschüren (2014): Abgrenzung zweiseitiger Märkte am Beispiel von Internetsuchmaschinen. erscheint in Neue Zeitung für Kartellrecht NZKart, www.nzkart.de

oder:

hier

 

 

l

Share and Enjoy:
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • email link Wie viel Marktmacht hat Google?
  • Twitter

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.